Die Hoffmann Rennstaffel

Nach dem Vorbild legendärer Rennställe, wie den berühmten Silberpfeilen der Auto Union und Mercedes Benz sowie der Scuderia Ferrari, wurde die Hoffmann Rennstaffel ins Leben gerufen.

Die Hoffmann RENNSTAFFEL setzt sich aus einer internationalen und handverlesenen Auswahl von 57 (resultiert aus der Jahreszahl 1957) Werksfahrern zusammen. Ca. 300 Vespa Rohrlenker der Baujahre 1946 – 1957 bilden, unter dem Beinschildbanner der Hoffmann Rennstaffel, den Fahrzeugbestand dieser bedeutenden Vertreter der Rohrlenker-Szene.

TomTom VIO kombiniert Stil mit Intelligenz

Das Zentrum der RENNSTAFFEL ist die zentral in Deutschland gelegene WERKSHALLE. Die Kultstätte aller Vespa Rohrlenker der Baujahre 1946 - 1957 ist beheimatet in Bad Homburg-Dornholzhausen und bietet eine ständige Ausstellung von Vespa Rohrlenkern. Die WERKHALLE dient als zentraler Anlaufpunkt für alle Werksfahrer der Hoffmann RENNSTAFFEL.

Die 57 ehrenwerten Werksfahrer/in der Hoffmann Rennstaffel

# 1 Matthias Hochberger*, Dreieich # 2 Erik Lieberknecht, Rüsselsheim # 3 Frank Thöle, Belm # 4 Andreas Gattwinkel*, Münster # 5 Andreas Sprengel*, Bad Homburg # 6 Robert Kühne, Lörrach # 7 Mischa Klein, Lörrach # 8 Thomas Knickmeier*, Oberursel # 9 Thomas Steinforth*, Frankfurt/ Main # 10 Leonardo Macaluso, Ludwigshafen # 11 Pasquale del Sorbo, Lörrach # 12 Julian Becherer, Lörrach-Hauingen # 13 Franco Lombardo, Klingenberg # 14 Jens Kast, Rottenburg # 15 Stefan Rohleder, Bad Neuenahr # 16 Ansgar Fedel, Bad Dürkheim # 17 Marcus Kopp, Müllheim # 18 Johannes Ziegler*, Frankfurt/ Main # 19 Victor Gürtler, Reute # 20 Ralph Bollag, Zürich (CH) # 21 Domenico Ciraci, Kandern # 22 Ralf Reese, Auggen # 23 Matze Schäfer*, Langen # 24 Peter Kussmann, Bad Vilbel # 25**Frank Henkel, München # 26 Steffen Ulzheimer, Großheubach # 27 Udo Enderle, Fischingen # 28 Andreas Knirsch, Eichstetten # 29 Michele Censore, Dietzenbach # 30 Guido Dicembre, Bad Homburg # 31 Franz Schmalzl, Zell am See (AT) # 32 Daniele Cammarata, Lörrach # 33 Salvatore Macula, Rheinfelden # 34 Robert Zagar, St. Johann (AT) # 35 Willi Nicosia, Wertheim # 36 Claudio di Bella, Allschwil (CH) # 37 Stefan Peruzzi, Wiesbaden # 38 Philipp Dressel, Bad Homburg # 39 Frank Völlger, Frankfurt/ Main # 40 Christian Eichlseder, Altheim (AT) # 41 Robin Davy, München # 42 Arndt Winter, Essen # 43 Björn Bourdin, Gelsenkirchen # 44 Dirk Stecher, Bad Krozingen # 45 Gian-Pietro Corsilla, Basel (CH) # 46 Marcus Ruppert, Mainz # 47 Wolfgang Scherer, Waldkirch # 48 Roland Schindlauer, Mondsee (AT) # 49 Klaus Altenhofer, Freisen # 50 Hendrik Harms, Winsen/Luhe # 51 Giuseppe Giambalvo, Rödermark # 52 Gabriele Wulf, Burghausen # 53 Winfried Petry, Burghausen # 54 Christian Zarm, Hamburg # 55 Olivier M. Bollinger, Eichstetten # 56 Peter Erhorn, Altomünster # 57 Salvatore Sambataro, Wertheim

Projekt Werkshalle
by hoffmann Rennstaffel

Die Werkshalle

Ich erinnere mich noch ganz genau, als ich im Jahre 2015 das erste Mal vor diesem historischen Ensemble einer ehemaligen Pappen und Kartonagenfabrik direkt am Waldrand des Taunus stand -eher skeptisch sah ich mir seinerzeit die Gebäude an und ahnte damals nicht, was da auf mich zukommen sollte.... Hier gehts zur Werkshalle

Ähnliche Artikel