Logo
AUS DER SZENE - FÜR DIE SZENE

Vespa 50 R„Arancio“

Den Rahmen des besonderen Rollers habe ich per Zufall in einer Kleinanzeige entdeckt. Nur zwei Bilder waren in dieser Anzeige zu sehen, also wusste ich nicht sehr viele über den gesamten Zustand. Das was ich da auf den Bildern abgebildet war sah übel aus, aber die Farbe 907 und dann noch O-Lack konnte meine Stimmung umschwenken. Also ran ans Telefon und den Besitzer Mario gleich kontaktiert, der Roller wurde dann auch gleich übers Telefon gekauft und am nächsten Tag in Köln abgeholt. Mario musste den Roller an dem ehr sehr hing aus gesundheitlichen Gründen schweren Herzens abgeben. Aus diesem Grund wurde dieser Roller auch für Mich zu was Besonderen, wenn man weiß wie sehr der Vorbesitzer an den Roller hing. Aber danach wusste ich erst nicht so recht was ich damit machen soll!

Restaurieren oder doch einen Racer machen? So kam ich zum Entschluss, erst mal den Rahmen richten und dann weiter gucken. Ich habe mich dazu entschieden den Rahmen so behutsam wie möglich wieder zu richten, ohne ihn zu 100% perfekt zu machen, denn der Roller sollte seine besondere Geschichte auch zeigen. Aus diesem Grund habe ich nur die arbeiten am Blech durchgeführt und die Teile ersetzt, die wirklich nötig waren, um den Charakter des Rollers nicht zu zerstören. Auch beim Lack würde nur ein wenig nachpatiniert und es war da auch gut so! Nachdem der Rahmen dann auch fertig war, entschied ich mich dafür den Roller durchpatinierten aber auch mit zuverlässigem Aufbau mit moderner Technik zu machen. Natürlich sollte der Roller von der ursprünglichen Originalität nicht zu sehr abweichen, und so ging ich gewissenhaft auf die Suche nach den Teilen vor. Es sollte alles stimmig sein und das nahm dann auch einige Zeit in Anspruch, um die passenden Teile zu finden. Aber diese Zeit war es wehrt. Die Gabel mit Trommel stammt aus Dortmund, der Kotflügel aus Köln, und der Motor stammt aus Frankfurt. Zu mein Glück musste der Motor platz für einen Primavera Motor machen, und somit bekam ich einen unberührten und ungeöffneten Motor ohne Ausbrüche und neuwertigen Drehschieber mit 3 Gang Getriebe. Einfach perfekt! Mit dem Motor ging es dann ab nach Hause und überholen. Es wurde alles bis auf das Getriebe ersetzt und erneuert. Nix gefräst!

Zum Setup alles Neu!

75ccm Polina Zylinder, Sito Banane Auspuff, BGM 20/20 Kurbelwelle, BGM Kickstarter Zahnrad, 3.72 Übersetzung Schaltklaue Piaggio, 4Fach Kupplung verstärkt, alle Dichtungen und O-Ringe erneuert, alle Lager SKF Simmeringe cordeco blau. Der 16.10Vergaser wurde moderat gelassen, aber alles komplett überholt. Hupe, Hauptständer, Halter, viele Schrauben, Lenkerkopf, 10 Zoll Felgen geschlossen, Schweinwerfer, Griff hinten alles wurde mit Neuteilen und aufwändig mit verschiedenen Verfahren von mir patiniert.

Der Aufbau dauerte 2 Jahre bis ich alle Teile zusammen hatte. Man sieht halt immer nur den fertigen Roller, aber die Zeit und die Teile, die man in so ein Projekt reinsteckt, sieht man kaum. Stunden auf der Autobahn verbracht, um Teile zu holen, jeden Tag 2 Jahre lang permanent in den Anzeigen rumgestöbert damit ich das passende bekomme und dann gleich gekauft bevor es mir nicht wieder wer wegschnappt. Allein die üblen reinigungsarbeiten bis in kleinstes Detail hat schon Stunden über Stunden Wochen über Wochen beschäftigt. Aber zum Glück nimmt alles mal ein Ende, aber man sieht welche Emotionen in so einem Roller stecken können.

Ähnliche Artikel