VESPA GOES GARDA

VESPA GOES GARDA

Wir haben es gewagt, wie schon viele andere vor uns … aber aufregend ist es schon. Vorbei am Kochelsee und Walchensee bei traumhaftem Wetter. Kühtaipass … bei 10 Grad und Sonne … Genächtigt in Sölden…

VESPA GOES GARDA

Insgesamt haben wir in diesen 7 Tagen 1500 Km auf Achse zurückgelegt, größere Probleme gab es nicht. Vergaser Verstopfung (Nebendüse) wegen sich auflöendem Benzinschlach und eine defekt Zündkerze, mehr Ausfälle gab es nicht. Außer Ölkontrolle wurde vor der Tour nichts an den Rollern gemacht. Wozu auch, ist ja eine Vespa.

VESPA GOES GARDA

Obwohl alle 3 gut getunt sind, gab es wirklich nichts zu bemängeln. Wir schlengelten uns bei Sonne durch Österreich, um in Italien den vollen Hitzeschock zu bekommen. Einen Tag sind wir nur Pässe gefahren, auch die Schauderterasse wurde natürlich besucht.

Die Heimreise machten wir in einem Stück, was aber - im Nachhinein ein wenig zu vile war. 620 Km am Stück sind dann für meinen Hintern und den Rücken auch zu viel. Aber es war ein traumhafter Ritt mit viel ital. Lebensgefühl ... und abends mächtig Alkohol